Chinakohl einfrieren oder nicht? đŸ€” Die ultimative Anleitung

0
(0)

Chinakohl, ein Hauptbestandteil vieler asiatischer Gerichte, ist fĂŒr seine knackige Textur und seinen milden Geschmack bekannt. Aber was tun, wenn Sie zu viel davon gekauft haben oder wenn Ihr Garten eine reiche Ernte liefert? Das Einfrieren könnte die Lösung sein!

Kann man Chinakohl einfrieren? Ja, Sie können Chinakohl bis zu 9 Monate einfrieren. Es ist ratsam, ihn in der Form vorzubereiten, in der Sie ihn normalerweise verwenden, sei es in Scheiben oder in Spalten.

Wie kann man Chinakohl einfrieren?

Chinakohl eignet sich hauptsĂ€chlich zum Einfrieren oder zur Fermentation als Sauerkraut oder Kimchi. Einmal eingefroren, sollte Chinakohl nur noch als gekochtes GemĂŒse in Suppen, Eintöpfen oder Pfannengerichten verwendet werden.

Hier ist die beste Vorgehensweise:

  • Vorbereitung: Stellen Sie einen Topf mit kochendem Wasser und eine SchĂŒssel mit eiskaltem Wasser bereit.
  • Den Kohl vorbereiten: WĂ€hlen Sie feste Kohlköpfe aus, entfernen Sie die groben Ă€ußeren BlĂ€tter und schneiden Sie den Kohl in grobe Streifen, dĂŒnne Keile oder trennen Sie einfach die einzelnen BlĂ€tter.
  • Blanchieren: Geben Sie den Kohl in den Topf mit kochendem Wasser und blanchieren Sie ihn 1-2 Minuten lang. Sobald er blanchiert ist, lassen Sie ihn abtropfen und legen Sie den Kohl in das eiskalte Wasser.
  • Abtropfen und Trocknen: Lassen Sie das kalte Wasser abtropfen und tupfen Sie den Chinakohl trocken. Idealerweise sollte er vor dem Einfrieren so trocken wie möglich sein.
  • Erstes Einfrieren: Legen Sie Ihre Portionen Chinakohl auf ein Backblech und schieben Sie sie in den Gefrierschrank. Lassen Sie den Kohl etwa 6 Stunden einfrieren, bis er hart gefroren ist.
  • Verpacken: Legen Sie die gefrorenen Chinakohl-StĂŒcke in gefriergeeignete Ziplock-Beutel und verschließen Sie sie fest.
  • Beschriften: Schreiben Sie das Einfrierdatum sowie den Inhalt auf die Gefrierbeutel.
  • Einfrieren: Legen Sie die Beutel in den Gefrierschrank und frieren Sie sie bis zu 9 Monate ein.

Tipps zum Einfrieren von Chinakohl

  • Portionieren: Überlegen Sie, wie Sie Ihren Kohl verwenden möchten, und schneiden Sie ihn entsprechend. Keile sind immer eine gute Option, da sie leicht zu lagern sind und weiter zerkleinert werden können. Sie können Chinakohl auch vierteln, die BlĂ€tter trennen oder in Streifen schneiden. Das Einfrieren im Ganzen ist möglich, nimmt jedoch viel Platz in Anspruch.
  • Andere Kohlsorten ausprobieren: Auch andere Kohlsorten, wie Rotkohl, lassen sich gut einfrieren. Alle sind sehr nahrhaft und daher eine großartige Zutat fĂŒr Ihren Gefrierschrank!
  • Ohne Blanchieren einfrieren: Wenn Sie wirklich wenig Zeit haben, können Sie Chinakohl auch ohne Blanchieren einfrieren. Er hĂ€lt dann jedoch nicht so lange im Gefrierschrank.

wie lange Kann man Chinakohl einfrieren

Wie lange kann man Chinakohl einfrieren?

Sie können Chinakohl bis zu 9 Monate einfrieren. Das ist deutlich lĂ€nger, als er sonst haltbar wĂ€re. Wenn Sie Chinakohl nicht regelmĂ€ĂŸig verwenden oder vorhaben, ihn zu Sauerkraut oder Kimchi zu verarbeiten, ist das Einfrieren definitiv Ihre beste Option.

Wie taut man Chinakohl auf?

Das Auftauen von Chinakohl ist wirklich einfach, da er nun gekocht werden muss, um verzehrt zu werden. FĂŒr die meisten Rezepte mĂŒssen Sie den Chinakohl nicht auftauen, bevor Sie ihn verwenden.

Sie mĂŒssen nur den benötigten Kohlanteil aus dem Gefrierschrank nehmen und direkt in Ihre Suppe, Ihren Eintopf oder ein anderes Rezept geben. Die Hitze wird den Kohl langsam auftauen, und es wird so sein, als hĂ€tten Sie ihn frisch verwendet.

Kann man Chinakohl wieder einfrieren?

Nein, es ist keine gute Idee, Chinakohl wieder einzufrieren. Dies liegt an der Möglichkeit, dass die Textur und Struktur des Kohls beschÀdigt wird.

Chinakohl hat einen hohen Wassergehalt. Beim Einfrieren bilden sich Eiskristalle. Wenn diese stÀndig auftauen und dann wieder einfrieren, wird der Kohl matschig und unangenehm zum Kochen oder Essen.

Fazit

Chinakohl ist gut zum Einfrieren geeignet und hĂ€lt sich lange im Gefrierschrank. Dieses GemĂŒse ist vielseitig, nahrhaft und vor allem lecker!

Chinakohl ist möglicherweise eine Zutat, die nicht so hĂ€ufig verwendet wird. Daher ist das Einfrieren von Resten, nachdem Sie das benötigte Maß verwendet haben, eine hervorragende Möglichkeit, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Das ist Noorah. Sie ist eine leidenschaftliche Köchin und Autorin, die ihre Erfahrungen rund um das Thema Lebensmittel einfrieren und auftauen teilt. In ihren Artikeln bietet sie wertvolle Tipps basierend auf ihren persönlichen Erfahrungen mit dem Einfrieren verschiedener Lebensmittel.